Prof. Dr. med. Frank Timo Beil

Direktor der Orthopädischen Kliniken und Universitätsmedizin
Klinik für Orthopädie und Orthopädische Rheumatologie
Zentrum für Endoprothetik

Kontakt
Orthopädische Kliniken und Universitätsmedizin

Tel:+49 4192 / 90 - 24 15
Fax+49 4192 / 90 - 23 88
E-Mail: f.beil@klinikumbb.de

Facharzt für

  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Spezielle Orthopädische Chirurgie
  • Orthopädische Rheumatologie
  • Physikalische Therapie und Balneologie
  • Notfallmedizin
  • Osteologe (DVO)
  • Fußchirurg (GFFC)

Zusatzqualifikation

  • Prüfarzt nach AMG
  • Hygienebeauftragter Arzt
  • Fachkunde Strahlenschutz (Gesamtgebiet)
  • Master of Business Administration Health Management

Klinische Schwerpunkte

  • Primärendoprothetik von Hüfte und Knie
  • Revisionsendoprothetik von Hüfte und Knie
  • Septische Chirurgie
  • Vor-und Rückfußchirurgie
  • Orthopädische Rheumatologie

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Knochenremodelling
  • Osteoporose
  • Frakturheilung

Beruflicher Werdegang

1996 - 2002 Studium der Humanmedizin, Universität Hamburg

2002 - 2009 Facharztausbildung Klinik für Unfall-, Hand- u. Wiederherstellungschirurgie UKE (Direktor: Prof. Dr. J.M. Rueger)
Klinik für Orthopädie, Rheumaklinik Bad Bramstedt (Direktor: Prof. Dr. W. Rüther)

2007 - 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der DFG-Forschergruppe 793 „Mechanismen der Frakturheilung und Knochenregeneration bei Osteoporose“ Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (Leiter DFG FOR 793: Prof. Dr. M. Amling)

2007 - 2010 Forschungstätigkeit an der Monash University, Melbourne, Australien. Faculty of Medicine, Neuroendocrinology Research Group (Chairman: Prof. Dr. I.J. Clarke)

2010 - 2016 Klinik für Orthopädie und Orthopädische Rheumatologie, Klinikum Bad Bramstedt und Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (Direktor: Prof. Dr. W. Rüther)

2010 - 2011 Facharzt

2011 - 2012 Oberarzt und Personaloberarzt

seit 2012 Leitender Oberarzt und Chefarztvertreter

2011 Habilitation und Verleihung der venia legendi, Universität Hamburg

2013 Weiterbildungsbefugnis für die Zusatzbezeichnung „Orthopädische Rheumatologie“, Ärztekammer Schleswig-Holstein

2014 - 2016 Mitglied des HSV Medical Team, Mannschaftsarzt Fußball HSV-Profis

2015 Aufnahme in die „Coming Generation (ComGen)“ der Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik

2016 Leitender Arzt Orthopädie in der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Plastische Chirurgie, Universitätsmedizin Göttingen (Direktor: Prof. Dr. W. Lehmann), Umhabilitation an den Fachbereich Medizin der Georg-August-Universität Göttingen

2017 Verleihung des akademischen Titels „Professor“, Universitätsmedizin Göttingen

2018 Stellv. Direktor der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Plastische Chirurgie, Universitätsmedizin Göttingen (seit Sept. 2018)

11/2019 Direktor der Orthopädischen Kliniken und Universitätsmedizin, Klinik für Orthopädie und Orthopädische Rheumatologie, Zentrum für Endoprothetik, Klinikum Bad Bramstedt und Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

 

Hochschulausbildung

1996 - 2002 Studium der Humanmedizin, Medizinische Fakultät, Universität Hamburg

2008 - 2010 Studium: Master of Business Administration Health Management, Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Universität Hamburg

Publikationen

Dissertation

  • 1999-2002 Promotionsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Graduiertenkolleg 476 "Molekularbiologie der Osteolyse"
  • 2002 Dissertation magna cum laude, Thema:"Frakturheilung bei Östrogenmangel-Osteporose", Universität Hamburg

Habilitation

  • 2011 Habilitation für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie
    Thema: „Modellbildung zur ossären Regeneration bei Osteoporose“ Verleihung der venia legendi, Universität Hamburg
  • 2016 Umhabilitation an den Fachbereich Medizin der Georg-August-Universität Göttingen

Reviewer

  • Cell and Tissue Research (Springer Berlin Heidelberg; IF 2.308)
  • Zeitschrift für Rheumatologie (Springer Berlin Heidelberg; IF 0.447)
  • BMC Veterinary Research (BioMed Central; IF 2.000)
  • Zeitschrift für Osteologie/Osteology (Schattauer; IF 0.16)
  • Fortschritte auf dem Gebiet der Röntgenstrahlen und bildgebenden Verfahren (Thieme; IF 1.672)
  • Journal of Orthopaedic Research (Wiley; IF 2.811)

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC)
  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)
  • Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik (AE)
  • Coming Generation der Deutschen Gesellschaft für Endoprothetik (ComGen)
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädische Rheumatologie (DGORh)
  • Deutsche Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie (GFFC)
  • Regionaler Expertenkreis für Osteoporose (REKO)
  • National Bone Board Deutschland (NBB)
  • Kommissionsmitglied „Osteologie“ der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie