Dr. med. Markus Stücker

Kontakt
Department für Kinder- und Neuroorthopädie
Oskar-Alexander-Straße 26
24576 Bad Bramstedt

Tel:+49 4192 / 90 - 28 51
Fax:+49 4192 / 90 - 28 53
E-Mail: m.stuecker@klinikumbb.de

Sprechstundenzeit

Nach telefonischer Vereinbarung.

Facharzt für

  • Orthopädie und Unfallchirurgie

Zusatzqualifikation

  • Kinder- und Neuroorthopädie
  • Chirotherapie
  • Sonographie
  • Spezielle Schmerztherapie
  • Spezielle Unfallchirurgie
  • Orthopädische Rheumatologie
  • Spezielle orthopädische Chirurgie

Dissertation

  • 1994-1999: Klinische Bedeutung der sonographischen ermittelten Intima-Media Gefäßwanddicke der Aa. carotis bzw. Aa. femoralis

Beruflicher Werdegang

1991 Beginn des Studiums an der RWTH in Aachen

10/1996 Praktisches Jahr - Traumatologie/Orthopädie Hospital de St. Pau i St. Creu Barcelona ( ERASMUS-Stipendiat); Orthopädie Innere Medizin: Universitätslehrkrankenhaus Dormagen

10/1997 Approbation als Arzt

Facharztausbildung Orthopädie
1997-1999
Chirurgie Marien Hospital Köln, Leitung Dr. med. A. Schwind

1999-2000 Orthopädie, Unfallchirurgie und Pädiatrie - Universitätskrankenhaus Annastift Hannover, Leitung Dr. F. Gross, Universitätslehrkrankenhaus Stolzalpe, Österreich, Leitunf Prof. Dr. R. Graf

11/2000 - 09/2004 Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf und Klinikum Bad Bramstedt, Leitung Prof. Dr. W. Rüther

10/2004 - 04/2005 St. Franziskus Hospital, orthopädische  Klinik als Oberarzt, Abteilung für Kinder- und Neuroorthopädie, Leitung Dr. J. Semmelmann

Weiterbildung spezielle Unfallchirurgie, Kindertraumatologie
01/2006 - 02/2008
Klinikum Itzehoe Lehrkrankenhaus der Universität zu Hamburg und Kiel: Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie, Leitung Dr. M. Kappus

03/2008 - 08/2012 Oberarzt für operative Therapie im Universitätskrankenhaus Regio Klinikum Pinneberg, Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie, Kinderorthopädie und -Traumatologie, Pinneberg

Ausgewählte Publikationen

  • Stuecker MHF (2018) MRI and sonography in Legg-Calvé-Perthes disease: clinical relevance of containment and influence on treatment.J Child Orthop. 2018 Oct 1;12(5):472-479. doi: 10.1302/1863-2548.12.180033
  • Lehrbuchautor: 01/08: Autor des Buches: „Manuelle Therapie in der Praxis“; 1. Auflage, Steinkopff /Springer-Verlag
  • Stuecker MH, Habermann C, Bubenheim M, Meiss M, Rüther W. [Sonography for Evaluation of Containment in Perthes Disease: a Comparison with Magnetic Resonance Imaging.] Ultraschall Med. 2008 Dec 12. [Epub ahead of print] German. PMID: 19085744
  • Stuecker M.H.F, Meiss AL. Monitoring of Containment in Perthes' disease. Can Ultrasonography be helpful? Orthopedia Traumatologia Rehabilitacja; Vol. 6, Nr. 5, 2004: 582-588 - Ivanic GM, Pink PT, Schneider F, Stuecker M, Homann NC, Preidler KW. Prevention of epidural scarring after microdiscectomy: a randomized clinical trial comparing gel and expanded polytetrafluoroethylene membrane. Eur Spine J. 2006 Sep;15(9):1360-6. Epub 2006 Jun 9. PMID: 16763848
  • Stuecker M.H.F, Buthmann J, Meiss AL. Evaluation of hip containment in legg-calve-perthes disease: a comparison of ultrasound and magnetic resonance imaging. Ultraschall in Med 2005 Oct;26(5):406-10 - Habermann CR, Stücker M, Buthmann J, Weiss F, Rüther W, Adam G. Containmentdiagnostik beim M. Perthes: Ein Vergleich von Sonographie und MRT. Fortschr Röntgenstr 176 (Suppl) (2004) 204
  • M. Stücker, J. Singer, A. Meiss Ein Vergleich von Hüftgelenksbeweglichkeit und Containment beim M. Perthes: (an Hand von Röntgen, MRT und Sonographie) German Medical Science; 2004. Doc 04dguO9-1629

Wissenschaftlicher Tätigkeiten

  • Seit 2001: Experimentelle, prospektive Anatomiestudie des kindlichen Hüftgelenkes – ein Vergleich von Sonogramm, MRT und Röntgen

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie DGOU
  • Vereinigung für Kinderorthopädie
  • Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin MWE
  • DEGUM Kurleiter Stufe III Sonographie des Bewegungsapparates und der Säuglingshüfte