Praktisches Jahr

In Begleitung, in Vertrauen, am Patienten: Das praktische Jahr (PJ) findet im letzten Jahr des Medizinstudiums statt. Es gliedert sich in drei Ausbildungsabschnitte von je 16 Wochen.

In diesem Ausbildungsabschnitt steht die Ausbildung am Patienten im Mittelpunkt.
Die Studierenden können die während des vorhergehenden Studiums erworbenen ärztlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vertiefen und erweitern.
Dazu führen sie entsprechend ihrem Ausbildungsstand unter Anleitung, Aufsicht und Verantwortung des ausbildenden Arztes ihnen zugewiesene ärztliche Verrichtungen durch. Zur Ausbildung gehört die Teilnahme an klinischen Konferenzen, einschließlich der pharmakotherapeutischen und klinisch-pathologischen Besprechungen.:

Rheumatologie (Pflichttertial Innere Medizin) - 8 Wochen

Da wir in unserem Hause im Bereich Rheumatologie deutschlandweit hochspezialisiert sind, bieten wir hier im Pflichtfach Innere Medizin die Möglichkeit an, das Pflichttertial zu splitten. So können unsere PJler hier 8 Wochen verbingen und ihre Erfahrungen für ein anderes Fach der Inneren Medizin noch in einer anderen Klinik sammeln.

Orthopädie (Wahltertial Orthopädie) - 16 Wochen

Unsere Orthopädie ist predestiniert für ihr "Handwerk". In einer modernen Umgebung mit einem starken Team können PJler bei uns spannende Praxiserfahrungen sammeln. Hier werden in möglist vielfältige Bereiche Einblicke verschafft und auch die one-to-one Entwicklungsgespräche regelmäßig abgehalten.

Geriatrie (Wahltertial Geriatrie) - 16 Wochen

Auch in unserer Geriatrie lassen wir PJ-ler gern Einblicke und Praxiserfahrungen sammeln. Unsere Geriatrie bietet mit ihren fachlichen Schwerpunkten und dem erfahrenen Team eine tolle Gelegenheit, sich in diesem Bereich weiterzuentwickeln.

Bewerbungen für ein PJ im Klinikum Bad Bramstedt werden über das Online-PJ-Portal gern entgegengenommen!

Unterkunft

WLAN

Verpflegung

Kostenlose Mitgliedschaft im Fitnessstudio

Vergütung