Notfall

Logopädie

Im Rahmen von Erkrankungen des zentralen Nervensystems kann es zu komplexen Sprachstörungen, Schluckstörungen oder auch Lese-, Schreib- und Rechtschreibstörungen kommen. Therapeutisch steht dann die Verbesserung der Sprach- und Kommunikationsfähigkeit im Vordergrund, die intensivierte Behandlung in Einzel- und Gruppentherapie, auch mittels computergestütztem Training, und die Angehörigen-Beratung. Insbesondere die Übertragung des in der Rehabilitation Geübten in den Alltag soll und muss trainiert werden (Alltagsorientierte Therapie / AOT).

Störungen der Sprache und des Schluckens sind ernsthafte Begleiterscheinungen vieler neurologischer Erkrankungen. Unser Team verfügt über die notwendigen Qualifikationen und besondere diagnostische und therapeutische Verfahren, um diese Begleiterscheinungen zu behandeln.