Notfall

Department für Kinderorthopädie

Department für Kinderorthopädie

Säuglinge, Kinder und Jugendliche mit Schmerzen, Fehlbildungen und Behinderungen am Bewegungsapparat sind unser Schwerpunkt der Behandlung.
Sollte ihr Kind an solchen orthopädischen Problemen leiden, ist eine Terminvergabe zügig möglich.

Wir stellen die Diagnose und führen die Therapie ambulant oder stationär durch (ambulant und stationär Krankenkassenzulassung vorhanden). Dafür haben wir in unserer Praxis die Möglichkeit der Röntgenaufnahmen, Ultraschalldiagnostik (DEGUM - Kursleiter Stufe III) oder eine Kernspin-/Computertomographie. Die Ergebnisse werden in der Regel direkt besprochen.

Danach beraten wir Sie ausführlich und legen gemeinsam das weitere therapeutische Vorgehen fest. Wichtig ist die richtige und schonende Behandlung Ihres Kindes zum richtigen Zeitpunkt, sodass die Therapieziele rasch erreicht werden.

Fachärztliche Ambulanz

Ambulante Diagnostik und Untersuchung

Stationäre Behandlung und stationäre Operationen



Leistungsspektrum:

  • Hüftgelenkserkrankungen
  • Fußdeformitäten (einschließlich Klumpfußtherapie nach Ponseti)
  • Achsfehlstellungen der unteren und oberen Extremitäten
  • Beinlängendifferenzen
  • Wirbelsäulenerkrankungen (einschließlich der manuellen Therapie)
  • Neuromuskuläre Erkrankungen (Botoxtherapie z.B. bei Zerebralparese)
  • Sportverletzungen und Verletzungsfolgen
  • Komplette orthopädische Hilfsmittelversorgung (Einlagen, Orthesen, Gehapparate, Rollstühle)
  • Operationen bei kinder- und neuroorthopädischen Erkrankungen mit modernen Verfahren der Knochenstabilisation
  • Komplexbehandlung als stationäre, konservative Therapie, z.B. für Schmerzpatienten (mit und ohne Behinderung) mit erhöhtem Therapiebedarf